FIPAL Laufental

Fischerei-Pachtvereinigung des Bezirkes Laufen

Aktuelles

Pachtvertragsprozess 2024-2032

Liebe Fischerkoleginnen, liebe FischerkollegenDa der Pachtvertragsprozess 2024-2032 mit der Gemeinde Brislach und mit der Fischenz Lützel noch nicht abgeschlossen ist, hat uns die Fachstelle Jagd und Fischerei informiert, dass bis zur Vorlage der Verträge die Fischerei in der Birs und Lüssel im Gemeindegebiet von Brislach, sowie der Lützel in Röschenz noch nicht erlaubt ist. Wir werden Euch...

Fischessen und Patentverkauf 2024

Am Sonntag, 04. Februar 2024 von 11.00 bis 16.00 Uhr, findet das alljährliche Fischessen statt.An diesem Anlass verkaufen wir auch Patente.Das Fischessen findet im Gemeindesaal in Zwingen statt. 

Fliegenbinde Kurs FIPAL 2023-2024

Hast du Lust dein angestaubtes Können zu reaktivieren oder hast du Lust den Einstieg ins Binden der verschiedenen Muster zu wagen? Dann bist du genau richtig. An 5 Abende, verteilt durch den Winter, sitzen wir zusammen im Schälloch und ich zeige dir wie man verschiedene Muster binden kann. Gebe Tipps und zeige Kniffs beim Binden. Binden werden wir an den Abenden immer unterschiedliche Muster...

Laichgruben Kartierung Kurs vom 25.11.2023

Bericht aus dem Wochenblatt:

Dies war an diesem Tag die einzige und nur schwierig zu sehende Laichgrube in der Lüssel. In der linken Hälfte des Fotos, nahe beim Ufer, ist leider nur knapp die Forellendame zu sehen, wie sie seitlich liegend an der Laichgrube arbeitet.

Revitalisierung des Weihers vom 04.11.2023

Wir hatten einen wunderbaren Tag – super organisiert, feine Verpflegung, motivierte Helfer und ganz tolle Stimmung. Herzlichen Dank an Thomi für die Organisation und allen Helfern für ihren tollen Einsatz! Der Weiher wieder lebt 🙂 

Übertragung Aeschenprojekt an Jadg- und Fischereiverwaltung

Geschätzte Mitglieder, geschätzte Leser Der Vorstand der Fipal hat an seiner Sitzung vom 10. August entschieden, die Fortführung des Aeschenprojektes der Jagd- und Fischereiverwaltung BL zu übertragen, dies nach vorheriger Absprache mit dem Kanton. Leider ist ein Bewilligungsinhaber für die Haltung der im Schälloch gehaltenen Aeschen-Elterntiere aus gesundheitlichen Gründen ausgefallen und...